«

»

edithtg

Beitrag drucken

Kleiner Wasserpatscher

Am Ufer hüpfen sie entlang,
sie lieben feuchtes, nasses Land.

Und tauchen können sie geschwind,
viel besser als das beste Kind.

Sie tragen an den Zehen Häute,
so jagen sie nach ihrer Beute.

Und dieser Frosch hat nichts zu tun,
er sitzt nur da, um auszuruh’n.

Die Fliege ruht im Sonnenschein,
der Frosch setzt gleich sein Lasso ein.

Denn blitzschnell fährt die Zunge raus,
gleich ist das Fliegenleben aus.

Die Fliege klebt und zappelt nur,
der Frosch mag diese Esskultur.

Die Großen fressen Kleine nur,
das ist der Kreislauf der Natur.

© Hans- Werner Kulinna




Autor: Hans-Werner Kulinna

hanswernerkulinna@gmx.de


Fotograf/Künstler: © Petra Hegewald / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/04/11/kleiner-wasserpatscher/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Sehr elegant beschrieben, die „Esskultur“ des Frosches !

  2. Hans Witteborg

    schließe mich dem Kommentar von Margrit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.