«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Jungtiere im Zoo

So Mancher hat es kommen sehen,
daß nunmehr die Kritik ertönt,
wenn Zoo-Nachwuchs nur gern gesehen,
sofern er die Besucherzahlen schönt.

Nicht Arterhalt wird unterstellt,
vom schnöden Mammon inspiriert
sei schön nur jene Faunawelt,
wenn da auch Babyboom passiert.

Nichts gibt ´s, was einen Kritikus
von Anfang an in Rage bringt.
Auch wenn nicht ist, was nicht sein muß,
er ständig um die Fassung ringt!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Stephan Witt / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/04/03/jungtiere-im-zoo/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Die Kassen müssen klingeln, auch in einem (kostspieligen) Zoo-Betrieb…..Ich glaube aber, dass der Kindersegen in der Regel gut geplant ist, so dass kein Jungtier zum überzähligen „Abfall“ wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.