«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Verwunderlich

Eine Echse, nicht mehr ganz,
erhielt im Zoo ´nen neuen Schwanz.
Der wurd ihr künstlich angepaßt.
Die Echse neu nun – oder fast.

Sie konnt im Wasser wieder toben.
Die Chirurgie ist hier zu loben.
Wenn jemand nun den Schwanz abbeißt
er nur ein Kunststoffteil zerreißt,

denn an dem Schwanz aus Elastan
ist gar nichts zum Genießen dran.
In Zukunft hat die Echse Ruh,
genießt Bewunderung noch dazu!

Wir stellen fest: ein Schwanzersatz
erweist sich als ein wahrer Schatz.
So wird er denn auch angeboten
als Kunstglied bis zu den Lofoten!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Kurt F. Domnik / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/03/28/verwunderlich/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.