Im Palmengarten

Mein Sohn ging einst zum Karpfenteich
um Fische anzuschau’n.
Der Kleine war vier Jahre alt,
der Schnee noch leicht am tau’n.

Die Mama war wohl abgelenkt,
die Vögel ziemlich laut,
die Oma hat sich umgedreht
und kurz mal weggeschaut.

Das ging auch eine Weile gut,
dann hörten sie ein Klatschen.
Obwohl, es heißt in diesem Fall
normalerweise Platschen.

Juchheissasa, tirallala,
der Sohnemann war weg,
das Einzige, was nicht verschwand,
das war ein großer Schreck.

Jetzt begann ein Riesenspaß,
das wurde offenbar,
die Mama hat sich lang gemacht
und schnappte ihn am Haar.

Von irgendwo hat irgendwer
‘ne Decke ausgeborgt
und Mama hat den kleinen Kerl
mit Jagertee versorgt.

Ein Taxi kam zur Ausgangstür.
Es gab nicht viel Geschrei.
Im Rückblick war das Beste noch:
Im Wasser schwamm kein Hai!




Autor: Gerhard P. Steil

gerhardsteil@t-online.de


Fotograf/Künstler: © uwe275 / www.pixelio.de

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/03/26/im-palmengarten/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.