Der Leopard

Er liegt so da und wartet still,
und jeder weiß, was er gleich will.
Gebannt da starrt er auf sein Ziel.
Das Warten wird ihm nicht zuviel.

Die Beute lässt ihn nicht mehr los,
und seine Gier wird riesengroß.
Gleich ist es um das Tier gescheh’n,
da hilft kein Jammern und kein Fleh’n.

Dein Kleid – es ist so wunderschön,
und mancher kann nicht widersteh’n,
dein schönes Fell zu haben,
im Mantel auf der Haut zu tragen.

Der Mensch – er ist dein Untergang,
und jedes Kind weiß es schon lang.
Die Tierwelt – sie wird ärmer nur.
Doch jedes Tier ist Reichtum pur.

© Hans-Werner Kulinna




Autor: Hans-Werner Kulinna

hanswernerkulinna@gmx.de>


Fotograf/Künstler: © Schafhuber Nikolaus / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/03/21/der-leopard/

1 Kommentar

  1. Der Leo ist einer der erfolgreichsten Jäger und wunderschön anzusehen.
    auch das Gedicht entspricht seiner Schönheit.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.