Buntes auf Buntem

Nun gaukeln sie wieder in märzlinden Lüften,
verführt von Ambrosias schmeichelnden Düften,
von lockenden Farben zum Brunnen gelenkt,
der Labung in Fülle den Durstigen schenkt.

Dann paaren sich Schönheit und Anmut, zwei Leben
als Blume und Falter, im Nehmen und Geben
jetzt wiederum eins in entzückender Pracht,
weil Flügelbunt zweifach auf Blütengelb lacht.


Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/03/21/buntes-auf-buntem/

2 Kommentare

  1. Ach, Ingo, das wäre so schön wie dein Gedicht…aber…

      • Rosmaringo
      • Ingo Baumgartner on 21. März 2013 at 11:14
      • Antworten

      Ja Hans, da ist ein großes Aber. 🙂 Danke. LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.