8 auf einen Streich

Ein toller Wurf, so lässt sich sagen,
wurde erzielt in Hodenhagen.
Besser gesagt, der Würfe zwei,
was ungewöhnlich selten sei:

Die weiße Tigerin Bianca
gebar nicht nur die Tochter Shira,
sondern auch Mohan ,Snowy, Ice.
Die Fellfarbe gestreift und weiß.

Bei Löwin Loona wurde klar,
dass ihr Wurf auch nicht kleiner war.
Denn Kim und Eva, Lio, Thabo
schenkt sie dem Serengeti-Zoo.

Ein viertel Jahr nun alt die Racker,
entwickeln sich sehr schnell und wacker.
8 weiße Raubtierbabys fauchen,
wenn sie die Katzenmamas brauchen.

Freude im Serengeti-Park,
der Zuchterfolg war megastark.
Wenn bald die Frühlingswinde wehen,
kann man ab März die Kleinen sehen.




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Serengeti-Park Hodenhagen / www.serengeti-park.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/02/25/8-auf-einen-streich/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Vielen Dank an den Serengeti-Park Hodenhagen, Frau Anne Schaaf, für die Zusendung des Original-Bildmaterials.

      • Baumgaertner
      • Margrit Baumgärtner on 25. Februar 2013 at 16:57
      • Antworten

      Und herzlichen Dank an Frau Nebel für die Bemühungen !

  2. Ich freue mich, in Hodenhaben
    kann man nicht über Nachwuchs klagen.

    Das hat die margrit fein zusammengebracht!

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 2. Juni 2013 at 11:09
    • Antworten

    Der Serengeti-Park hat nun noch einen „prominenten“ Neuzugang: MALLY, ein Äffchen, welches ein gewisser (durchgeknallter ?) Justin Bieber am Münchner Flughafen abgeben musste. Zum Glück—manche Geschichten nehmen ein gutes Ende !

  3. Schade, daß man diesen Bieber mit e schreibt, er hätte es verdient dort Einzug zu halten als Biber!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.