Pferd mit Keks

Man kannte Pferde nur mit Reitern,
war´n auch mit Kutsche unterwegs.
Doch nun lässt sich das Bild erweitern,
denn nun gab es ein „Pferd mit Keks“.

Wie eine Kette hing das Plätzchen
am Ross-Denkmal in dunkler Nacht.
Macht „Krümelmonster“ solche Mätzchen?
Wer hat dem Ross den Schmuck gebracht?

Der Keks-Klau war in aller Munde
bis er am Pferd ein Ende fand.
Mit stillem Wiehern nun die Kunde:
Der Goldkeks ist zurück im Land !




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Kimmie / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/02/07/pferd-mit-keks/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 7. Februar 2013 at 09:05
    • Antworten

    Anmerkung: Der „Goldene Keks“ der Firma Bahlsen hing am Niedersachsenpferd-Denkmal mit einer
    roten Schleife.

  1. Toll, Margrit wie du immer auch Aktuelles zu verdichten weißt.
    Das Bild habe ich auch gesehen.. nur ein soches Gedicht kann nur
    einer Pferdenärrin einfallen… bin auf weitere Werke von dir gespannt.

  2. Ich habe das Geschehen mit Interesse in den Medien verfolgt, inklusive der Spekulationen der Werbebranche, ob das ganze ein Marketinggag der Firma gewesen sein könnte. (Ich glaub’s nicht.)

    Nett war der Kommentar: „Keks wieder da, Diebe verkrümelt.“

    Eigentlich isses ja eine Straftat. Aber schmunzeln muss man trotzdem.

    • Rosmaringo
    • Ingo Baumgartner on 11. Februar 2013 at 16:51
    • Antworten

    Stichwort „Pferd“ und ich rate den Autor richtig. 😀 LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.