Blattlaus

Ist Wissenschaft erst losgelassen,
wird Vieles wirklich offenbart.
Man liest ´s und kann es gar nicht fassen,
was der Enthüllung lang´ schon harrt.

Als Beispiel soll die Blattlaus dienen,
die unscheinbar an Blättern saugt.
Man merkt es an verblüfften Mienen,
wozu die Untersuchung taugt.

Fällt eine Laus so von dem Blatte
die Gründe dafür sind egal –
sie sich nicht festgehalten hatte
und plumpst zur Erde allemal.

Nun fand die Wissenschaft heraus,
daß sie nur auf die Beine fällt,
was interessant an der Blattlaus,
einzig in der Insekten-Welt!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Frank Hollenbach / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/02/07/blattlaus/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 7. Februar 2013 at 09:09
    • Antworten

    Das Phänomen „nur auf die Beine fallen“ gibt es übrigens auch bei Katzen. Wurde jedenfalls schon untersucht und festgestellt – nur hat es bei den Katzen vielleicht noch etwas andere biologische Ursachen als bei der
    Blattlaus..?! (Bin ich jetzt wissenschaftlich nicht ganz auf dem neuesten Stand.)

  1. Die Wissenschaft in ihrem Glanz
    erklärt dies mit dem Katzenschwanz.
    Die Blattlaus aber ist ganz ohne,
    darum meinte man, daß es sich lohne,
    dies Phänomen sich anzusehen.
    Und darum ist dies auch geschehen!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.