Hätte man nur den Schnabel gehalten

Es schnäbeln die Tauben, es schnäbeln die Schwalben.
In Württemberg schwäbelt es allenthalben.
Es schwäbelt zuweilen auch in Berlin,
dort zog es manch einen Schwaben hin.

Doch schwätze kann man nicht beim Schnäbeln,
es rasseln Preußen mit den Säbeln,
das läßt auch Schwaben schwadronieren,
dies kann in Deutschland nur passieren.

Doch darin sind sich Stämme einig:
V ö g e l n – denen gar nichts peinlich,
die schnäbeln, picken äußerst friedlich,
nicht ungehörig ist ´s , nein niedlich!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © RainerSturm / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/02/05/hatte-man-nur-den-schnabel-gehalten/

3 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 5. Februar 2013 at 09:47
    • Antworten

    Es ist schon witzig, dass Berliner sich vor den Schwaben fürchten, nicht wahr ? Aber was rede ich….mir ging es ebenso, als ich vor 35 Jahren „ins Ländle“ kam: „Wo kommen sie her, aus ESSEN ?!“ Meine Zimmer-Vermieterin schaute mich von oben bis unten an, als müsste sie mich erstmal in die Badewanne stecken.
    Kein Witz ! Auch sonst musste ich feststellen, dass die Vorstellung der Schwaben über das Ruhrgebiet damals haarsträubend waren….Schließlich ging ich nur noch mit Fotos aus meiner Heimat aus dem Haus, um diese im Bedarfsfall griffbereit zu haben: „Hier, bitte schön, das ist Essen-Werden, ein Ortsteil mit vielen Fachwerkhäusern, das ist die Ruhr, das ist der Baldeneysee, das sind die Ruhrauen, die Wälder u.s.w….“
    Aber ich kann sagen, heute hat sich das verbessert. Die Schwaben sind weltoffener geworden….das müssen die Berliner vielleicht noch lernen ?!

  1. Lieber Hauspoet

    als Bayer lebe ich nun schon über 53 Jahre im Schwabenland- und ich liebe meine Schwaben, sie sind ehrlich und deftig- und wenn sie einen mal ins Herz geschlossen haben, was oft 20 Jahre dauert, dann sind sie richtig liebenswert. Und dein Gedicht ist wie immer wunderschön.

  2. Ich bin im Schwabenland aufgewachsen und stets reflexartig zur Verteidigung gegen außerschwäbische Angriffe bereit. 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.