Unmöglich?

Ein Wolfshund und ein Ameisenbär,
die kamen sich im Walde quer.
Da beide fremd und sich nicht kannten,
sie höflich ihre Namen nannten.

„Wolfshund,“ stellte der sich vor,
„der Vater Wolf, die Mutter Hund,
die Liebe treibts wohl ziemlich bunt!“

Nun fragt der Wolfshund: „Wer ist er?“
„Mein Name ist AMEISENbär!“
„Unmöglich“, wundert sich der Hund,
der seine Welt nicht mehr verstund!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Pearson Scott Foresman / Dieses Werk wurde der Wikimedia Foundation von Pearson Scott Foresman gespendet und als gemeinfrei veröffentlicht. Dies gilt weltweit. In einigen Ländern kann dies gesetzlich nicht möglich sein. Dann gilt:
ScottForesman erlaubt jedem bedingungslos, dieses Werk für jedweden Zweck zu nutzen, es sei denn solche Bedingungen sind gesetzlich erforderlich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/01/24/unmoglich/

3 Kommentare

  1. Ja, *das* sprengt auch unsere Vorstellungskraft. 🙂

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 24. Januar 2013 at 09:58
    • Antworten

    Der Tigerhai meinte nur: „Hi !
    Ist das ein buntes Einerlei !“

    • Rosmaringo
    • Ingo Baumgartner on 25. Januar 2013 at 10:40
    • Antworten

    Die Spechtmeise, der Ameisnelöwe und das Seepferd schließen sich der Verwunderung an. 😀 😀 LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.