«

»

Baumgaertner

Beitrag drucken

Letzte Bescherung

Nun haben Tannen ausgedient,
die Weihnachtstage sind vorbei.
Die Wohnbereiche unbegrünt,
Alltag zieht in die Zimmer ein.

Ein Häuflein letzter Tannennadeln
liegt unter´m ungeschmückten Baum.
den zu verbrennen, wär´ zu tadeln,
bald liegt er vor dem Gartenzaun,…

wird abgeholt und dann verladen,
das Ziel der Reise steht schon fest.
Wohin fährt der belad´ne Wagen,
wie endet Tannenbaumgeäst ?

Fünf Dickhäuter im Zoogehege
halten den Rüssel in den Wind.
Die heut´ge Elefantenpflege
einen speziellen Ausgang nimmt:

Das viele stachelige Grün
als Nachspeise ist sehr begehrt.
Die Wagenfracht, die nutzlos schien,
wird gern im Tierpark ausgeleert.

Ob Fichte, Kiefer, Nordmanntanne,
ein Tritt – die Zweige knicken ein.
Dickhäuter fackeln da nicht lange,
das Festmahl kann nicht besser sein.




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Daniel Pittner / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/01/02/letzte-bescherung/

1 Kommentar

  1. Hans Witteborg

    Die Bäume sind der Elefanten Thymian,
    da störts nicht, wenn noch Nadeln dran!

    Sehr aufmerksam beobachtet, von Dir, Margrit, da sieht man wider die Tierfreundin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.