Mord im Garten

Die Federn zeigen es an und auch Blut:
ein Mord ist im Garten geschehen.
Es bleibt nun die Frage, wer so etwas tut.
Wer hat das Verbrechen gesehen?

Das Opfer, soviel steht erst einmal fest,
ist eine unschuldige Ringeltaube,
die Spuren , ein kümmerlicher Rest,
verschleppt der Korpus, wie ich glaube.

Die übrigen Vögel, befragt als Zeugen,
die zwitschern: der Kater ist es gewesen.
Ihre Schnäbel auf die Spuren zeigen,
der Hausdetektiv beginnt sie zu lesen.

Der Abdruck im Schnee mit entsprechenden Ballen?
Nicht ganz … es zeigt ihm ein anderes Tier,
das Muster zeigt ganz deutliche Krallen.
Das ist der Beweis: ein Marder war hier.

Der Haustedektiv schließt somit den Akt.
Der Mörder ist zur Fahndung ausgeschrieben
und wenn man ihn dadurch auch nicht packt,
weiß keiner wo er geblieben!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Bohuš Číčel http://www.flickr.com/photos/bcicel/ / Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert. Dieses Werk darf von dir verbreitet werden – vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, neu zusammengestellt werden – abgewandelt und bearbeitet werden, zu den folgenden Bedingungen: Namensnennung – Du musst den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen (aber nicht so, dass es so aussieht, als würde er dich oder deine Verwendung des Werks unterstützen).Weitergabe unter gleichen Bedingungen – Wenn du das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeitest, abwandelst oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwendest, darfst du die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch, vergleichbar oder kompatibel sind.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/12/18/mord-im-garten/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.