«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Nie dort gesehen …

Zuweilen gehe ich in den Zoo,
betrachte gern die braunen Bären,
die Tiere sind meinst drollig, so
als ob sie Teddybären wären.

In einem anderen Gehege
planschen Eisbären, wenn es heiß,
gehen sich übellaunig aus dem Wege,
paßt nicht zu deren unschuldig Weiß.

Die Kragenbären klettern gern.
Wenn die sich nicht vertragen
halten sie sich von einander fern.
Aha, deshalb der „Kragen“!

Mag gern vor den Gehegen stehen,
doch habe ich ihn schon vermißt:
konnt´ niemals einen Seebär´n sehen.
Wißt ihr wo der zu suchen ist?




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Rolf Handke / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/12/06/nie-dort-gesehen/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Ein „bärenstarkes“ Gedicht mit Überraschung zum Schluss !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.