«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Viel zu früh …

Wohl zu früh das ausgelegte
Vogelfutter, doch ich hegte
die Befürchtung bei der Kälte
Hungersnot – und somit stellte
ich das Futterhäuschen auf.
Vögel kämen so zu Hauf
…habe ich bei mir gedacht.
Keiner auf den Weg sich macht!
Sie verschmähen Körner, Knödel.
Einer steht da als ein Dödel:
einzig meine eigne Meise
betrachtet wohlgemeinte Speise!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © © 01-2011 by Richard von Lenzano / pixelio.de / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/11/21/viel-zu-fruh/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Die Vögel werden bestimmt noch kommen, denn der Winter fängt ja gerade erst an….!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.