Cooniebert im Kalender

Da habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich Ende letzter Woche ein Belegexemplar des Katzen-Tageskalenders 2013 von „Ein Herz für Tiere“ in der Post hatte. Eine unserer Katzen sollte da abgebildet sein? Ich hatte doch gar keine Fotos eingereicht? War das gar noch etwas von früher, als ich dies fleißig tat? In der Vor-Coonie-Ära also?

Ich habe mich mitten ins Chaos gesetzt und 365 Kalenderblätter durchgeguckt. Einer unserer Coonies ist drin: Cooniebert, am 28. Mai.

Jetzt weiß ich auch, wie sie an die Fotos gekommen sind: Die Aufnahme war bei der Bildauswahl für einen Textbeitrag dabei, wurde aber nicht genommen. Und seit Menschengedenken haben wir die Vereinbarung, dass sie Restfotos nach Gutdünken einsetzen können.

So sieht der Kalender von außen aus:

Das ist Cooniebert „in echt“:

Und da gibt es den Kalender:




Autor: Edith Nebel

EdithNebel@aol.com
http://www.boxmail.de


Fotograf/Künstler: © Edith Nebel / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/11/12/cooniebert-im-kalender/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 12. November 2012 at 09:10
    • Antworten

    „GERMANY´S NEXT TOP-CAT !!“

  1. *lach*
    Und ich glaub, er wäre sogar Heidi Klum dünn genug. Er ist und bleibt ein schmales Hemd.

  2. besser ein schmales Hemd als eine dicke Hose!

  3. Klasse, freut mich für dich, den Kater wird es wohl eher nicht so interessieren.*lach*

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.