«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Flucht

Asinus und Asina
sind ein tolles Eselpaar.

Man hatte sich mit dem Zaun abgeschunden,
doch dann das Erwachen: Asinus ist verschwunden.
Sprang der Esel über den Zaun,
um von den Ewalds abzuhauen?

Hatte er auf seiner Flucht
den Eingang zu Asinas Weide gesucht?
Das ganze Theater ist den Ewalds nicht lieb.
Doch der Förster weiß, was Asinus antrieb.

Hatte er selbst sich doch vergangene Nacht
klammheimlich aus dem Staube gemacht,
hin zu Babette, die an der nahen Bar
seine nächtliche Favoritin war.

Voll Verständnis bleibt der Förster stumm.
Weh, wenn Frau Ewald wüßte warum!
Trotz aller Aufregung: wir können schweigen
denn Diskretion ist uns doch zu eigen.

Wer aushäusig Eseleien begeht
schweigt besser als wenn er dazu steht.
Asinus und Asina
sind ein schweigsames Eselpaar.




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Alexander Hauk / www.alexander-hauk.de / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/11/05/flucht/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Nun müssen wir aber mal ein ernstes Wörtchen mit Asinus reden…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.