Erneut Langeweile

Asinus und Asina
sind ein tolles Eselpaar.

Die Arbeiten sind durchgeführt
nichts Aufregendes nun passiert.
Still wird ´s um das Försterhaus,
die Esel sehen gelangweilt aus.

Sie kauen mißvergnügt am Heu
und der Ganter steht dabei.
Die Stimmung hat sich eingetrübt
doch sie haben sich noch lieb:

Asinus und Asina
unser trautes Eselpaar,
schnaufen, senken ihre Köpfe
irgendwie wie Sauertöpfe.

Soll denn das so weiter gehen?,
stur und stumm bleiben sie stehen,
glotzen einfach in die Gegend,
sehen fern, was nicht bewegend.

Sie vermenschlichen total,
Langeweile wird zur Qual.
Asina und Asinus
aufgewacht, sonst ist bald Schluß!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © fritz zühlke / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/10/23/erneut-langeweile/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 23. Oktober 2012 at 08:03
    • Antworten

    Langeweile ist ganz schlecht… Der Förster sollte mal einen Familientag anbieten: Dann könnten Kinder, Mütter, Väter stundenlang Esel kraulen und streicheln und mit ihnen eine Runde spazieren gehen…Wie wär´s, Hans?

    • Meins
    • Gisela Kurfürst-Meins on 23. Oktober 2012 at 10:34
    • Antworten

    Bitte noch nicht Schluss machen, ich mag doch deine Esel.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.