«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Vorsorge wofür?

Langsam kommen nun die Zeiten
sich auf den Winter vorzubereiten.
Der Förster hat zur Fütterung im Walde
auch schon Vorrat auf der Halde.

Und im alten Pferdestall
wird gehämmert überall.
Ja, man gönnt sich keine Pause:
die Esel brauchen ein Zuhause.

Wenn der Winter schnell einbricht,
sind Dach und Wände dann auch dicht.
Den Eseln geht der Dauerlärm
ganz gehörig ans Gedärm.

Asinus und Asina
denken drüber sonderbar.
Was die Beiden nicht verstehen
ist, für die Zukunft vorzusehen.

Im Jetzt mit Saus und Braus zu leben,
was kann es Schöneres denn geben?
Daß Esel nicht weitsichtig sind,
das weiß inzwischen jedes Kind!

Asinus und Asina
sind ein tolles Eselpaar.
Vorsorge geht ihnen unterm Schwanz
vorbei.
Das ist nun wirklich ESELEI!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Tokamuwi / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/10/16/vorsorge-wofur/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Da sind die Menschen nun einmal zu loben, wenn sie den beiden Grautieren einen Schutz vor Schnee
    und Kälte bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.