Kuckuckskind

Was macht die Kuckucksfrau im fremden Nest?
Der Vogel wohl sein eigenes Ei hier lässt.

Das Küken aus dem Ei schlüpft geschwind.
Es schmeißt aus dem Nest jedes andre Vogelkind.

Die Amsel hat keine Zeit um zu trauern.
Das Kuckuckskind wird schon auf Futter lauern.

Das Küken wird von Tag zu Tag immer runder.
Bald fliegt es aus und ruft sein Kuckuck munter.




Autor: Gisela Kurfürst-Meins

gisela.meins@gmx.de


Fotograf/Künstler: © Gisela Kurfürst-Meins / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/10/12/kuckuckskind/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 12. Oktober 2012 at 08:10
    • Antworten

    Es ist schon erstaunlich, welches „gemeine“ Spiel die Natur hier treibt.
    Arme kleine Amselkinder…..

  1. Ein Kuckuckskind heißt in der Regel
    auf gut berlinerisch auch „KEGEL“!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.