Silberband im See

Nun wird der Tag mit Rast belohnt,
er darf dem Abenddämmer weichen.
Es ist die Zeit, da Sonne Mond
im matten, fahlen Schein sich gleichen.

Im Tale steht der Ball, sein Licht
lässt Schilf in tiefe Gründe tauchen.
Ein Band aus Silberflimmer bricht
ins erste feine Nebelrauchen.

Ein Weg führt durch den Spiegelsee,
beleuchtet von Gestirnlaternen.
Er führt den Schwan zur Ufernäh‘,
begrüßt von just erwachten Sternen.




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © RainerSturm / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/10/04/silberband-im-see/

1 Kommentar

  1. Schön!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.