August 2012 archive

Oh du schöne Weihnachtszeit

Jetzt geht es wieder los! Es werden so interessante Dinge hingestellt und es duftet so lecker. Meine Menschen sagen, dass jetzt die Weihnachtszeit beginnt. Diese Zeit liebe ich. Jeden Tag bekomme ich aus so einem komischen Ding, immer andere leckere Sachen. Die Menschen sagen es sei mein eigener Adventskalender. Meine Dosis haben auch so einen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/08/31/oh-du-schone-weihnachtszeit/

Das stille Lachen des Ohrwurms

Des Ohrwurms Ärger ist beträchtlich, sein Name stört ihn und er rächt sich mit kolportierten Ammenmärchen vom scharfen Ohrverstümmlungs-Scherchen. So macht der Mensch den Ohrenkneifer in selbstgerechtem Übereifer zum Erzfeind aller Trommelfelle und räumt die wurmbesetzte Stelle. Das Tier erheitern solche Sachen, es würde sich ins Fäustchen lachen. Doch leider, leider hat es keines, so …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/08/31/das-stille-lachen-des-ohrwurms/

Pediküre

Asinus und Asina sind ein tolles Eselpaar. Für Asina gibt’s Pediküre, nicht daß sie danach verführe ihren Partner Asinus. Nein, es ist ein dringlich Muß! Mit Hufen, nicht in Form geschnitten, hat manches Tier schon sehr gelitten. So wird gekratzt und auch gestutzt, was elegantem Gange nutzt. Während hier die Späne fliegen, kann Asinus die …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/08/31/pedikure/

Die Frage des Aristophanes

Wer trägt schon Eulen nach Athen, fragt Aristophanes, der Dichter. Die Vögel könnten vom Gewicht her, hier wird er sicher richtig liegen, zur Griechenhauptstadt einfach fliegen. Doch tun sie’s nicht – Korinthersäulen besetzen nur getrag‘ne Eulen. Text und Illustration: Ingo Baumgartner rosmaringo@aon.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/08/30/die-frage-des-aristophanes/

Shetlandpony Sina

Geduldig geht es viele Runden, trotz großer Hitze viele Stunden. Das Shetlandpony lässt sich führen, wenn Menschen durch den Park flanieren. Sina, genannt die kleine Stute, läuft folgsam stets die gleiche Route. Immer im Kreis – auf ihrem Rücken Kinder mit strahlendem Entzücken. Da kommt ein sehr, sehr kleines Kind, 3 Jahre jung – es …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/08/30/shetlandpony-sina/