Antilopenintegration

Gehege Nummer vier – Kongoni –
drei Jahre – männlich – Name Toni.
Gehege direkt nebenan –
ein Löwe – Maximilian.

Der Kurzbericht zum status quo
ist wichtig fürs Szenario.
Den Trennungszaun durchbricht beim Tollen
der Toni – hätt’s nicht machen sollen.

Gehege vier und fünf nun eines –
gelabter Leu – doch Huftier keines.
Bewohnerschildchen – neu montiert:
Kongoni – löwenintegriert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/24/antilopenintegration/

3 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 24. April 2012 at 07:06
    • Antworten

    WOW—wieder ein echter INGO !

    • Rosmaringo
    • Ingo Baumgartner on 24. April 2012 at 09:09
    • Antworten

    Danke Margrit.

  1. Das Pech beim Integrieren ist,
    daß irgendwer dann wen auffrißt.
    Blieb jeder hinter seinem Zaun,
    könnt man sich doch wohl eher vertauen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.