April 2012 archive

Diebische Elster

Hoch in dem Wacholderbaum, der kaum einen Blick durchläßt, ein Schlupfloch – doch man sieht es kaum. Die Ringeltaube baut ein Nest. So hin und wieder angeflattert kommt eine Elster und sie schaut recht interessiert. Wenngleich verdattert die Taube trotzdem weiter baut. Man kann Gefahren übersehen. Doch wundern darf man sich dann nicht, wenn ´s …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/30/diebische-elster/

Das Seepferdchen

Ein kleines Fischchen, schlank und zart, wurmähnlich wirkt sein Hinterleib, ein „Pferdekopf“ ziert seine Art, sein Name führt zu Heiterkeit: Die „Pferderaupe“, Hippocampus, als Seepferdchen wohl eher bekannt, gehört, wie man noch wissen muss, zu „Seenadeln“. – Sehr interessant, wie diese Fische Nachwuchs zeugen: Die Pärchen zwischen Seegraspflanzen laden sich ein zum Liebesreigen, den sie …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/30/das-seepferdchen/

Marlies Ferber: Null-Null-Siebzig: Operation Eaglehurst – Kriminalroman

Marlies Ferber: Null-Null-Siebzig: Operation Eaglehurst – Kriminalroman, München 2012, dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, ISBN 978-3-423-21345-5, Softcover, 270 Seiten, Format: 12 x 19 x 2,2 cm, EUR 9,95 (D), EUR 13,30. „Warum trompetest du hier herum, was ich früher gemacht habe?“, fragte James, nachdem sie die Tür seines Apartments hinter sich geschlossen hatten. (…) „Dank deiner …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/30/marlies-ferber-null-null-siebzig-operation-eaglehurst-kriminalroman/

Kooperation Förster – Fichtentriebwickler

Der Wickler an dem jungen Triebe erfreut sich kaum der Försterliebe. Sein Kind – die Raupe – nagt an Fichten um deren Lenzwuchs zu vernichten. Das kann man, Schöpfung hin und her, nicht dulden, also Gegenwehr. Man bricht dem Baum den Austrieb ab, dem Tierchen winkt ein frühes Grab. Die Äste sind nun ohne Triebe, …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/30/kooperation-forster-fichtentriebwickler/

Rüssel

ein Rüsselkäfer hat dergleichen, der Elefant hat einen weichen, das Tapir einen ziemlich kleinen, den Rüssel find man auch bei Schweinen. Am Rüssel zeigt sich ein Organ, das sehr vielfältig sein kann: beim Riechen aber auch beim Fressen beim Trinken – Wehr nicht zu vergessen. Trompete, seinen Mut zu kühlen, bei Sauen den Boden aufzuwühlen. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/04/27/russel/