«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Was will er?

Es sitzt ein grüner Sittich
am regennassen Fenster.
Was will er da – ich bitt` dich
sieht er vielleicht Gespenster?

Er dreht den Kopf – pickt immerzu.
Er will wohl Tropfen fangen …
er pickt und pickt, gibt keine Ruh
wird nicht an sie gelangen!

Du kleiner grüner Pickerig
sei schlau und laß das Picken
auch findest du Frau Sittich nicht
durch dieses fruchtlos Nicken!

Nun endlich hat er es kapiert,
fliegt wieder ins Gehäuse
im Kopf scheint er total verwirrt
sieht seitdem weiße Mäuse.

So geht es dem, der immer nickt,
zu allem ja und Amen sagt
und immer nur zusammen knickt,
doch hinterdrein sich stets beklagt!

 




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Thomas Max Müller / http://www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/03/20/was-will-er/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    „NICKEN“ und „KNICKEN“ sind verrückt,
    führ´n generell nicht zu mehr Glück.
    Das lernt der Mensch und „PICKERING“,
    denn Nein-Sagen ist gar nicht schlimm.

  2. Ingo Baumgartner

    Also, lieber Sittich
    putz lieber deinen Fittich.

    Gefällt mir, Hans! LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.