Monatliches Archiv: Februar 2012

Hauspoet

Streifen

Manchmal fällt es mir so ein möchte ich ein Zebra sein, wenn bei läst´gen Mückenplagen Abwehrmittel ganz versagen. Doch ein Zebra hat es gut keine Mücke ihm was tut, denn gestreift und nicht gefleckt ist das Fell, das sie abschreckt! Folglich schwirrt das Mückenheer bei den andren Tieren umher. Forscher haben ´s rausgfunden wurden dabei …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/02/29/streifen/

Rosmaringo

Konstruktion mit kleinen Fehlern

Von des Schöpfers Kreaturen zeigt der Mensch nur tiefe Spuren des Ermüdens nach den Plagen frohen Schaffens nach sechs Tagen. Sonnenblumen, Weberknechte, Grantgazelle, Schuppenflechte, lang vorm Sabbat schon gemacht, sind perfekt, weil gut durchdacht. Hört man je von Wechselkröten, dass sie aus Berechnung töten? Kennst du etwa Donauhuchen, die ihr Huchensein verfluchen? Kennt man Rehe, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/02/29/konstruktion-mit-kleinen-fehlern/

Rosmaringo

Schattenkampf der Skorpione

Die Kerzenflamme flackert, wirft den Zitterschein aufs rohe Tischholz in der Strohdachhütte. Da finden sich zum Kampf zwei schwarze Ritter ein, zum Schauplatz wählen sie des Tisches Mitte. Die Recken schreiten aufeinander drohend zu, die Todeslanzen zielend hoch getragen. Der Blick fällt auf die Wandelschatten und im Nu versuchen Riesen sich im Stachelschlagen. Zum Tanze …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/02/28/schattenkampf-der-skorpione/

edithtg

Erinnerungen an meinen Kater Richi

Am 24.5.2007 habe ich meine wöchentliche Musikprobe abgesagt mit den Worten „heute ist ein guter Freund von mir gestorben“. Es war mein Kater Richi, der zu diesem Zeitpunkt ziemlich genau 10 Jahre bei mir gewesen ist. Ein paar Stunden vorher hatte er seinen letzten Atemzug getan. Selbst nach dieser langen Zeit weiß ich genau, wie …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/02/27/erinnerungen-an-meinen-kater-richi/

Rosmaringo

Mythologische Ergänzung

Troja liegt im Schutt und Steine liegen kreuz und quer, die Beine von Aeneas nehmen Hürden, weil sie sonst ja stolpern würden. Nur Anchises sitzt bequem. Nämlich auf des Sohnes Rücken. Der Trojaner muss sich bücken, sonst rutschte ihm der blinde Vater glatt herunter. Wenn er matt wär, fiele dieser in den Lehm. Will man …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2012/02/27/mythologische-erganzung/

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »