Juni 2011 archive

Kennt Ihr Kakapos?? Nein, dann lest weiter!

Ich schaute mir einen Naturfilm an. Ein Name ließ mich stutzen. Den hatte ich noch nie gehört. Ich sollte Bauklötze staunen! In Neuseeland leben Papageien, gegen die die bekannten Aras Winzlinge sind. Die grüngelb gefiederten Kakapos werden bis zu 60 cm lang und mehrere Kilogramm schwer. Mit fünf Jahren beginnen die Männchen mit der Balz, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2011/06/30/kennt-ihr-kakapos-nein-dann-lest-weiter/

Schnabeltier

Natur ist eine Wundersame, birgt manche Kuriosität. Man staunt, was aus so einem Same Figürliches einmal entsteht. Ein Säugetier, das Eier legt, bedeckt mit einem dicken Fell, ein Schnabel, gleichsam angeklebt, die Farbe braun, der Bauch eher hell. Ein Entenotterbibertier Man weiß nicht recht was ´s soll, heißt Schnabeltier, es lebt nicht hier lebt in …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2011/06/30/schnabeltier/

Paputain, der charmante Eigenbrötler

Ich setzte mich mit einer Tasse frischaufgebrühtem Kaffee auf die Terrasse. Nach wochenlangem Dauerregen war endlich wieder ein strahlender Tag. „Brrrrt!“ Ich öffnete erstaunt die Augen und sah einen halbwüchsigen, schwarzweißen Kater mit halblangem, seidig glänzenden Fell, der kokett auf der efeubewachsenen Mauer neben unserem Gartentor saß. Seine klaren, smaragdgrünen Augen sahen mich aufmerksam an. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2011/06/30/paputain-der-charmante-eigenbrotler/

Die Stimme ihres Herrn

»Tschüss«, sagt mein Mann und schnappt sich seine Sporttasche. »Ich geh dann mal«. Und die Wohnungstür schnappt hinter ihm ins Schloss. O je! Jetzt kann ich nur hoffen, dass seine zickige Espresso-Maschine das nicht gehört hat! Ich hätte nämlich gerne einen Kaffee – und die Maschine geruht nur dann zu funktionieren, wenn er in Hörweite …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2011/06/30/die-stimme-ihres-herrn/

Der Mistkäfer

Das Leibroß des Kaisers bekam goldene Hufbeschläge, ein goldenes Hufeisen an jedes Bein. Aber weshalb das? Es war ein wunderschönes Tier, hatte feine Beine, kluge und helle Augen und eine Mähne, die ihm wie ein Schleier über den Hals herabhing. Es hatte seinen Herrn durch Pulverdampf und Kugelregen getragen, hatte die Kugeln singen und pfeifen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2011/06/30/der-mistkafer/