«

»

edithtg

Beitrag drucken

Tyson, der Chaoskeiler

Tyson ist schon von je her ein etwas anderes Schwein gewesen. Er läßt einfach kein Problem aus. Da er sehr agil ist, braucht er viel Bewegung. Ich nahm ihn überall mit hin. So lange ich in der Nähe war, war auch alles in Ordnung. Aber kaum lasse ich ihn mal aus den Augen passiert wieder etwas.

Das Erste was ihm passierte war, daß er Hydrauliköl getrunken hatte. Ich habe keine Ahnung warum er das gemacht hat. Oscar, mein anderes Schwein, würde auf solche Ideen nicht kommen. Folglich dachte ich, Tyson weiß, daß Öl nicht gut für ihn ist. Schwerer Fehler!

Ich hörte ihn nur schmatzen und schlürfen. Als ich nachsah was er da schlabberte, hatte er schon eine ganze Menge davon getrunken. Sofort rief ich beim Tierarzt an und fragte, was nun zu tun sei.. Die tierärztliche Anweisung lautete, sofort Kohletabletten zu verabreichen.

Ich besorgte sie in der nächsten Apotheke, um sie sofort Tyson zu geben. Erst war ihm auch nichts außergewöhnliches anzumerken und ich ging mit ihm nach draußen, weil das Öl ja eine durchschlagende Wirkung haben könnte. Draußen aber war von Durchfall war keine Spur. Er lief nur wie aufgezogen neben mir her und immer im Kreis, vorwärts und rückwärts.

Zu Hause im Wohnzimmer rannte er auch noch eine ganze Weile im Kreis und in der Wohnung umher. Schließlich begab er sich in sein Körbchen. Erst dann kehrte Ruhe ein.

Wahrscheinlich war das Öl alle …

Autor: Claudia Goldammer
http://www.IGMinischwein.de
* * * * *

Eigene Beiträge einreichen? Mailen Sie Texte und Bilder an feedback@tiergeschichten.de

*** Dieser Beitrag wurde im Rahmen des Seiten-Relaunchs übernommen von tiergeschichten.de, unserer allerersten, ursprünglichen Tiergeschichten-Seite. ***

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2010/12/17/tyson-der-chaoskeiler/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.