Monatliches Archiv: September 2008

edithtg

Die Meise

Auguste, wie fast jede Nichte, Weiß wenig von Naturgeschichte. Zu bilden sie in diesem Fache, Ist für den Onkel Ehrensache. »Auguste«, sprach er, »glaub es mir, Die Meise ist ein nettes Tier. Gar zierlich ist ihr Leibesbau, Auch ist sie schwarz, weiß, gelb und blau. Hell flötet sie und klettert munter Am Strauch kopfüber und …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/09/24/die-meise-2/

edithtg

Mind the Gap 4c

Seit 2003 lebe ich in London. In einer Art Internet-Tagebuch habe ich Freunden und Bekannten in Deutschland in unregelmäßigen Abständen meine Erfahrungen und Erlebnisse geschildert. Dieser Beitrag ist ein Auszug daraus – und die Fortsetzung von „Mind the Gap 3“. Aus technischen Gründen und wegen der Lesbarkeit ist „Mind the Gap 4“ unterteilt in 4a …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/09/23/mind-the-gap-4c/

edithtg

Bewaffneter Friede

Ganz unverhofft, an einem Hügel, Sind sich begegnet Fuchs und Igel. »Halt«, rief der Fuchs, »du Bösewicht! Kennst du des Königs Ordre nicht? Ist nicht der Friede längst verkündigt, Und weißt du nicht, daß jeder sündigt, Der immer noch gerüstet geht? – Im Namen Seiner Majestät, Geh her und übergib dein Fell!« Der Igel sprach: …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/09/22/bewaffneter-friede/

edithtg

Mind the Gap 4b

Seit 2003 lebe ich in London. In einer Art Internet-Tagebuch habe ich Freunden und Bekannten in Deutschland in unregelmäßigen Abständen meine Erfahrungen und Erlebnisse geschildert. Dieser Beitrag ist ein Auszug daraus – und die Fortsetzung von „Mind the Gap 3“. Aus technischen Gründen und wegen der Lesbarkeit ist „Mind the Gap 4“ unterteilt in 4a …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/09/22/mind-the-gap-4b/

edithtg

Tierfilmer – oder: Das Fernsehen war da …

Es war ein zauberhafter Tag, Donnerstag, um genau zu sein, der Feierabend nahte, unser Büro hatte (tatsächlich mal) alles vom Tisch und wir frönten der Robinson-Philosophie: warten auf Freitag, als mich das Läuten des Telefons aus dem Kreise meiner Kollegen und weg von unserem Last-Minute-Kaffee riss. Wer wollte denn da fünf Minuten vor Feierabend noch …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/09/19/tierfilmer-%e2%80%93-oder-das-fernsehen-war-da/

Seite 1 von 3123