Monatliches Archiv: April 2008

Rosmaringo

Taunetz

Ein Rosenkranz aus Perlentau? Gebetsschnur eines Muselmanen? Ach nein, man schaue nur genau, Dann lässt das Radnetz viel erahnen. An Seidenfäden aufgereiht, Entsteht ein Funkeltropfenreigen. Es glitzert dieses Elfenkleid Wie Manna strahlt auf grauen Zweigen. Die Spinne im gewebten Schlauch Sieht freilich grobe Nässeschäden. Sie wartet auf der Sonne Hauch Und Beute an entperlten Fäden. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/04/29/taunetz/

Rosmaringo

Der Eulenfalter

Zwei Flügelpaare eng gefaltet, Dem Segel eines Bootes gleich, In Form und Farbe fein gestaltet, Verschwimmen fast im Blütenreich. Ein heller Rand verwischt Konturen, Getupfte Augen schrecken dich. Ein Adernetz zieht seine Spuren, Dies alles in gebräuntem Stich. So gaukelt er als Eulenfalter Von Nektarbar zu Nektarbar. Ein Botenkind vom Weltenwalter, Ein Harlekin der Schöpfungsschar. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/04/28/der-eulenfalter/

Rosmaringo

Ein Staubbad

Es wälzt das Huhn sich gern im Sande, Wenn nachmittags die Sonne sticht. Ich kenn kein einz’ges Huhn im Lande, Das ohne Not die Regel bricht. Doch halt, da gibt es Käfighennen, Wo pudern die ihr Federkleid? Die werden gar kein Staubbad kennen. Alleine das bedeutet Leid. Autor: Ingo Baumgartner rosmaringo@aon.at ***** Eigene Beiträge einreichen? …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/04/23/ein-staubbad/

Rosmaringo

Maikäfer sind Chinesen

Da wird es immer enger, Ling, So sprach ein weißes, krummes Ding In China drüben zum Kollegen, Gewiss der Unterhaltung wegen. Der zweite Krümmling, er hieß Mai, Bestätigte die Drängerei. Sie bohrten sich zum Licht nach oben Und waren alsbald abgehoben. Zu Käfern wurden Mai und Ling, Es war im Kaiserreich der Ming, Auch damals …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/04/23/maikafer-sind-chinesen/

Rosmaringo

Salamanderkalender

Aus dem Bodenmoder schiebt sich leis‘ Ein noch Müder im getupften Kleid. Er verharrt, als suche er Beweis Für erhoffte, satte Feuchtigkeit. Langsam setzt das glänzend schwarze Bein An zum Schritt in diesen Regentag. Sonne wär für Salamanders Sein Gar nicht freudig, sondern schlimme Plag. Lustig, einem grünen Frosche gleich, Schnappt er nach dem Regenwurm …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/04/22/salamanderkalender/

Seite 1 von 512345