Februar 2008 archive

Doppelschwan

Der Schwan ist immerzu ganz Majestät. Er schwimmt nicht, treibt nur gleitend sanft voran, Den schlanken Hals zum leichten S gedreht, So zieht der blendend weiße Federkahn. Die Sonne wirft aus spätem, tiefen Stand Des Vogels schwarzen Schatten in den Teich. In voller Farbenumkehr kurzerhand, Ein volles Bild, dem Scherenschnitte gleich. Die Würde spürt das …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/02/04/doppelschwan/

Miau

Ein Weidenkätzchen rief Miau, Erregte so das Mitgefühl Der katzenlieben Blumenfrau Aus Wallerstein bei Dinkelsbühl. Die hängte eine tote Maus Zum Kätzchen an den Weidenast. Dann schloss sie ab und ging nach Haus. Was dann geschah, erahnt man fast. Das Kätzchen fraß das Mäuschen nicht, Obwohl von manchen so gedacht. Nur diesen fehlt es kurz …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2008/02/03/miau/