Monatliches Archiv: Februar 2007

edithtg

Margret Rettich: Tierpraxis Doktor Schimmel. Hörbuch-CD. Erzählt von Ronny Great

Ein hinreißendes Hörbuch für kleine und große Kinder Margret Rettich: Tierpraxis Doktor Schimmel. Hörbuch-CD. Erzählt von Ronny Great, Mannheim 2006, Verlag MetaGIS, ISBN 10: 3-936438-17-X, ISBN 13: 978-3-936438-17-8, eine CD, 77 Minuten, mit Booklet zum Ausmalen von Tierbildern, EUR 12,90,– ; erhältlich bei http://www.metagis.de Hinten im letzten Haus ist immer viel Betrieb. Die Haustür geht …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2007/02/28/margret-rettich-tierpraxis-doktor-schimmel-horbuch-cd-erzahlt-von-ronny-great/

Rosmaringo

Die Gottesanbeterin (Mantis)

Der Drang der Mantis ist bekannt, Dass sie gänzlich uncharmant Ihr Männchen, welches sie begattet, Hinterher durch Fraß bestattet. Dann faltet sie die Vorderbeine, Betend, aber nur zum Scheine. Im Kopf der Frömmlerin vor Gott Reift ein neues Mordkomplott. Gemach, gemach, das Tier ist gut, Böse wirkt nur, was es tut. Nur Menschen schmieden miese …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2007/02/27/die-gottesanbeterin-mantis/

Rosmaringo

Warum Hyänen lachen

Das Maul von Afrikas Hyänen Ist voll mit messerscharfen Zähnen. Sie brechen Knochen, dass sie krachen. Genügend Grund, vor Hohn zu lachen, Wenn Löwen in den Fressverstecken Das Restfleisch von den Knochen lecken. Autor: Ingo Baumgartner rosmaringo@aon.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2007/02/27/warum-hyanen-lachen/

Rosmaringo

Ganz ohne

Es fehlt dem Wallach und dem Ochsen, Kapaune, Hammel sind es los. Man flüstert, tuschelt in den Boxen, Was ist mit diesen Männern bloß? Der Wallach sänge, wenn er durfte, Bei Mozart die Kastratenrolle. Der dicke Hammel aber schlurfte Im Harem gerne ohne Knolle. Der Ochse scheut die Mannesmühe, (er hasst sie, sagt er im …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2007/02/26/ganz-ohne/

Rosmaringo

Eitel

Der Truthahn, hässlich aber schlau, Gibt vor, es wär’ ihm schrecklich fad. So neckt er forsch den stolzen Pfau: Geh Bruder, schlag dein Federrad! Der eitle Vogel präsentiert Sein Balzgefieder voller Pracht Und übersieht, was ungeniert Der Puter mit der Pfauin macht. Autor: Ingo Baumgartner rosmaringo@aon.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2007/02/26/eitel/

Seite 1 von 712345...Letzte »