Maren Ohlsen (Hrsg): Ein Königreich für unsere Katzen

Maren Ohlsen (Herausgeberin): EIN KÖNIGKREICH FÜR UNSERE KATZEN. Katzengeschichten von 35 Tierfreunden.
Zu Gunsten des deutschen und kanarischen Tierschutzes. Buchholz 2004, ISBN 3-9809393-0-8, Verlag Los Felices. 86 Seiten, flexibler, farbiger Umschlag, Format 14,8 x 21 x 0.6 cm. € 14,95. Zu beziehen bei allen deutschen Buchhändlern oder direkt über den Verlag „Los Felices“, http://www.los-felices.de

koenigreich-cover.jpg

Ist es statthaft, über eine Anthologie zu schreiben, an der man sich selbst mit einer Geschichte beteiligt hat? Ich tu’s jetzt einfach mal, denn ich bewerte damit ja nicht meine eigene Arbeit, sondern die Initiative und das Engagement der Herausgeberin Maren Ohlsen. Und das Gesamtergebnis – die zauberhafte Anthologie EIN KÖNIGREICH FÜR UNSERE KATZEN:

Maren Ohlsen lebt auf Gran Canaria. Als vor längerer Zeit die Zeitschrift GELIEBTE KATZE über ihr Vorhaben berichtete, eine Anthologie mit Katzengeschichten zu Gunsten des deutschen und kanarischen Tierschutzes herauszugeben, habe ich spontan meine Geschichte DIE LAVAKATZE zur Verfügung gestellt. Honorarfrei – wie alle anderen Autoren auch.

DIE LAVAKATZE bildet den Auftakt der Anthologie und erzählt von Kater Blacky, einem kranken Hotelkätzchen, das wir 1994 von der Insel Lanzarote mit nach Deutschland nahmen. Womit wir ihm mit ziemlicher Sicherheit das Leben gerettet haben.

„Elend Not und Leid sind auf unserem herrlichen blauen Planeten unglaublicherweise an der Tagesordnung“, schreibt Maren Ohlsen, „und das war, so lange es Leben gibt, nie anders. Um dem ein Fünkchen Optimismus und Humor entgegenzusetzen, erlauben wir uns, ein kleines Buch mit lustigen Erlebnissen und Geschichten zu füllen und die Herzen damit zu erfreuen, die diese Freude annehmen wollen.“

Dieses Vorhaben ist mit den 35 abwechslungsreichen und unterhaltsamen Geschichten in dem Buch sehr gut gelungen: Kätzin Susi begegnet dem unheimlichen Treppenhausungeheuer, Frau Dr. Buchholz staunt über eine wundersame Katerverdopplung. Ein Halloween-Kürbis hat plötzlich Katzenaugen, und Kater Cato ruft die Feuerwehr auf den Plan. Claudia Meier hat eine Spinnen jagende „Kamikatze“, Kater Chico zieht von Gran Canaria nach Deutschland um, Katze Bibby ist bissig und Kater Mohrle ein wahrer Lebenskünstler. Faszinierend ist auch Marianne Thieles Märchen von der Pandora-Katze …

Zu jeder Geschichte gäbe es hier etwas Interessantes zu sagen. Und es ist auf jeden Fall für jeden Katzenfreund und für jede Katzenfreundin etwas dabei. Verschiedene Zeichnungen und schwarz-weiß-Fotos illustrieren die Geschichten.

Über den Geschichten steht jeweils die Anschrift des Autors, so dass die Katzenfreunde untereinander Kontakt aufnehmen können. Ich kann nur von positiven Leserreaktionen berichten, und meine Mit-Autoren sicher auch.

„Menschen, die keine Katzen mögen, waren in ihrem früheren Leben sicher Mäuse“, schreibt Maren Ohlsen. „Wie eigentlich alle Beiträge beweisen, und vor allem die Erfahrung von uns „Katzenmenschen“, ist das Zusammenleben mit unseren Samtpfoten eine große Bereicherung unseres Lebens, so wie das Salz in der Suppe.“

Bleibt mir nur noch, allen Lesern viel Vergnügen mit den amüsanten Katzengeschichten zu wünschen!

Rezensent: Edith Nebel

EdithNebel@aol.com

http://www.aufriss.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2006/11/02/maren-ohlsen-hrsg-ein-konigreich-fur-unsere-katzen/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.