Der Riesenzwerg

Als Paco eine Woche vor Ostern 2005 mit meinen Eltern aus Spanien angereist kam, dachte ich mir “ Jetzt kommst du mal deiner Staatsbürgerpflicht nach und meldest deinen Hund an.“

Gedacht , getan und dem Amt meinen Hund als Podenco-Terriermix angemeldet.

Rückruf vom Amt: „Wie groß ist denn ihr Hnd? Und gehört er denn einer potentiell gefährlichen Rasse an?“
Antwort von mir: „38 cm, 8kg, keine gefährliche Rasse“

Antwort vom Amt: “ Bei Mischlingen MUSS eine Rassefeststellung durch den Amtstierarzt erfolgen!“

Na gut, gehn wir eben zum Amtstierarzt!? Hab ja auch sonst keine Probleme!

Paco gut zugeredet sich anständig zu benehmen und das Büro der Amtstierärztin geentert:

Amtstierärztin: „Gefährlich ist der aber nicht! Welche Rasse ist das denn?“
Ich gedacht: „??“ Geantwortet: “ Podenco -Terrier-Mix?“

Amtstierärztin: „Ich denke Schnauzermischling. Schreiben Sie das in die Anmeldung!“
Ich gedacht: „????“ – „Na, wenn sie meint?!“
Amtstierärztin:“ Wie alt ist er denn?“ Holt einen Zollstock aus dem Schubfach
Ich geantwortet: „Circa 8 Monate laut Tierarzt“
Amtstierärztin: „Dann muss ich mal schauen, wie groß er jetzt ist!“

Ich gedacht: „Schön, jetzt misst sie eben noch deinen Hund, der genau 38 cm hat und dann haben wir das auch hinter uns“

Amtstierärztin misst ihr Stuhlbein mit der Feststellung: „Der Hund ist so hoch wie das Stuhlbein und außerdem wächst der noch!“

Das Stuhlbein hatte 42 cm. Laut Regelung von Nordrheinwestfalen gehört mein Hund dank Stuhlbein zu den Hunden der 20/40 Regelung. Das heißt: 20kg Gewicht und/oder 40 cm Körpergröße = großer Hund = Sachkundenachweispflicht.

Ich also, nach unfruchtbarer Diskussion, zu meinem Tierarzt (der sich fast an seinem Lachanfall mit anschließender Hustenattacke ins Jenseits katapultiert hätte *grins*) und mit Bravour den Test abgelegt, 25 Euro gelatzt und meine lebenslange Tauglichkeit zum
Führen großer Hunde in Empfang genommen.

Allerdings weiß ich immer noch nicht, für was jetzt der Sachkundenachweis gilt:
Für den Hund oder für das STUHLBEIN????

Na, aber immerhin weiß ich jetzt die überaus seltene Rasse meines Hundes:

RIESENZWERG

Allerdings hat er jetzt tatsächlich 42cm und immerhin 9 kg!

Ich hoffe der Wahnsinn hat bald ein Ende!

Autor: Kerstin Meyer
Tinkasg@aol.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2006/10/31/der-riesenzwerg/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.